Autoankauf in 6 Schritten und nur 24 Std.
mit autos-pkw-kfz.de
1. Anfrage | 2. Wertermittlung | 3. Angebot | 4. Kaufvertrag
5. Barzahlung | 6. Abholung | Seriös, Sicher, Bequem, Fair

Verkauf von Gebrauchtwagen mit Mängeln

Gebrauchtwagen mit Mängeln verkaufen

Wer einen Gebrauchtwagen mit Mängeln verkaufen will, sollte gut vorbereitet sein. Wer seinen Gebrauchtwagen privat verkauft, sollte sich im Vorfeld genau informieren. Hintergrund ist, dass in zahlreichen Ratgebern ein umfangreicher Fragenkatalog abgebildet wird, mit dem sich ein potenzieller Verkäufer auseinandersetzen muss. Vor allem, wer einen Gebrauchtwagen mit Motorschaden oder einen defekten Gebrauchtwagen verkaufen möchte, muss sich vermutlich viele Fragen gefallen lassen. Einfacher ist es da schon, wenn ein Gebrauchtwagen ohne TÜV oder mit fehlendem Scheckheft, direkt an einen professionellen Gebrauchtwagenhändler verkauft wird. Hier erhalten Verkäufer schnell eine valide Einschätzung des Wertes und brauchen sich zudem nicht selbst um Reparaturen zu kümmern.

Zu den Problemen, nach denen bei einem Gebrauchtwagen nahezu immer gefragt wird, zählen beispielsweise Korrosionsschäden, die sich an den Kotflügeln, den Türen und Türschwellern aber auch den Bodenblechen, der Kofferraumklappe und der Motorhaube zeigen können. Auch regelmäßig ins Visier genommen, werden der Motor, das Fahrwerk und die Profile der Reifen. Wann immer ein Gebrauchtwagen privat verkauft wird, steht der Verkäufer in der Gewährleistung. Dies entfällt, wenn an einen Händler verkauft wird, da hier die Gewährleistungspflicht ausgeschlossen wird. Entsprechend stellt es in dieser Konstellation auch kein Problem dar, wenn beispielsweise die Pedale, die Türgriffe oder andere Teile sichtbare Verschleißspuren aufweisen.

Beim Verkauf von Gebrauchtwagen Mängel nicht verschweigen !

Die Angabe aller Vorschäden an einem Fahrzeug ist natürlich auch bei einem Verkauf an einen Autohändler eine Selbstverständlichkeit. Geringfügige „Bagatellschäden“ wie beispielsweise kleinere Lackschäden oder Kratzer müssen vom Verkäufer nicht gesondert erwähnt werden. Handelt es sich aber um größere Mängel, wie defekte Bremsen, ein undichter Motor oder ein bekannter Unfallschaden, so besteht seitens des Verkäufers die Verpflichtung diese gegenüber dem Käufer, egal ob privater oder gewerblicher Käufer, anzugeben.

Autoankauf mit Mängeln, ohne TÜV, mit Motorschaden oder fehlendem Fahrzeugbrief.

Wenn auch Sie das Problem haben, dass Sie einen Gebrauchtwagen mit Mängeln oder ohne TÜV-Plakette verkaufen wollen, sind wir Ihr erster Anlaufpunkt bei der Beseitigung des Problems. In Situationen in denen zahlreiche andere Autohändler bereits passen, weil Sie nur mängelfreie und fahrbereite Gebrauchtautos kaufen wollen, kaufen wir Ihr Auto auch mit jedem erdenklichen Schaden, vom Karosserieschaden, Fahrwerksschaden bis hin zum Motorschaden. Wenn Sie sich entschlossen haben, kein Geld in die Reparatur Ihres Autos zu stecken, melden Sie sich über unser Anfrage-Formular und überlassen Sie uns einige Informationen über Ihr Auto, wir kommen mit unseren Abschlepp-Fahrzeug auch an den Ort an dem Ihr Auto steht und nehmen Ihr Fahrzeug gleich mit und bezahlen Ihnen den Kaufpreis in bar bei der Übergabe.

So haben Sie eine schnelle Lösung für Ihr Problem, sparen die teuren Reparaturkosten und können sich mit Bargeld in der Hand auf den Kauf eines neuen Autos konzentrieren.

Tags:, , , ,